Sandanfall in kommunalen Kläranlagen

Literaturübersicht und Vergleich von veröffentlichten Zahlenwerten

Bei der Zeitschrift KA Korrespondenz Abwasser Abfall ist der angekündigte Artikel mit obiger Bezeichnung erschienen [0]. Sie können den Artikel unter dem Menüpunkt Buchbestellung kostenlos anfordern.

Wie schon aus meinem Artikel [4] kann man auch aus dem Artikel von Frau Durth [1] folgern, dass eine Diskrepanz zwischen erwartetem und nachgewiesenem Sandanfall in der Größenordnung von einer Zehnerpotenz besteht, nämlich (2 bis 5) l/Ea zu etwa (0,4 bis 0,6) l/Ea.

Auf eine mögliche Erklärung des Unterschiedes wird in dem Artikel hingewiesen. An einer Diskussion bin ich interessiert und jederzeit darauf ansprechbar.

Literaturangabe:

[0] Botsch, B., Sandanfall in kommunalen Kläranlagen, Literaturübersicht und Vergleich von veröffentlichten Zahlenwerten, KA 63 (2016)

[1] Durth, A., Abwasser und Klärschlamm in Deutschland – statistische Betrachtungen, Teil 2: Klärschlamm, Klärgas, rechen- und Sandfanggut, KA 62 (2015)
[4] Botsch, B., Der Sandwäscher als limitierende Größe von Sandfanganlagen, Die vernachlässigte Wechselwirkung von Sandfang und Sandwäscher, KA 60 (2013)